Go to Top

Geocaching Wien Innenstadt

read in english

Alle Caches werden extra für Ihr Event ausgelegt. Jedes Team findet eigene Caches, sodass die Teams nicht schon von Weitem sehen, wo die anderen Teams suchen. Für Ihr  Firmenevent, Ihres Betriebsausflug in Wien oder Ihre Weihnachtsfeier suchen ein passendes Event? Oder Sie haben ein Meeting in Wien und suchen ein bewegungsorientiertes Side-Event, bei den die Teilnehmer auch gleich etwas von der Stadt sehen können? Verbinden Sie Ihre Zeit in Wien mit einer Geocaching-Tour entlang der schönsten Plätze des Wiener Rings!

Caches: Für jedes Team werden eigene Caches ausgelegt.

Dauer: 2,5 Stunden

Route: Gestartet wird bei der Karlskirche, das Ende ist in der Nähe des Rathausplatzes / der Hauptuni. Fragen Sie ihre individuelle Route an

Personen: 20 – 500 Personen in Teams zu 3 – 7 Personen

Sprachen: Deutsch, Englisch

Körperliche Belastung: 4 bis 5 km in gemütlichem Tempo, kaum Höhenmeter

Der Start

Nach der Begrüßung aller Teilnehmer findet zu Beginn eine kurze Einführung in den Ablauf und die Technik des Geocachen statt. Es werden Teams zu ca. vier Personen gebildet. Die Team-Einteilung erfolgt entweder nach dem Zufallsprinzip oder nach Ihren speziellen Wünschen. Die Teams erhalten neben den GPS-Geräten auch eine sehr einfache Einführung in die Bedienung der Geräte und eine schriftliche Übersicht zur ganzen Aktion.

So funktioniert das Geocachen in der Innenstadt

In gewissen Abständen folgen Suchgebiete aufeinander, in denen die Caches versteckt sind. Auf dem Weg sind pro Team  vier „Team-Caches“ (diese werden ausschließlich von diesem Team gefunden) und zwei gemeinsame Koordinaten (für alle Teams dieselben Koordinaten) zu finden. Somit ergeben sich sechs Funde  pro Team.

Beispiel

Auf dem GPS-Gerät des „Team Rot“ sind die Caches 1 rot, 2 rot, 3 rot … und A sowie B (für beide Teams) gespeichert. Das „Team  Rot“ kann daher keine Caches des „Team Grün“ finden und diese „plündern“. Die gemeinsamen Koordinaten sind Gelegenheiten, die anderen Teams zu treffen und dienen auch als Checkpoints. Diese sind einfach versteckt und sicher gegen falsches „Wiederverstecken“ durch die vorherigen Teams sowie gegen Mitnahme gesichert.

Das Ziel

Bei jedem Fundort erhalten die Teams kleine Aufgaben und Rätsel, die sich in den Caches befinden.  Diese werden im Team gelöst und die Antworten auf einem Antwortbogen eingetragen. Haben alle Teams die Route erfolgreich gemeistert, die Caches gefunden und die Rätsel gelöst, werden diese am Ende gemeinsam aufgelöst.

, , , ,
  • Jetzt anfragen!

    Schicken Sie uns jetzt Ihre Anfrage. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

    Kontakt