Go to Top

Geocaching in Linz

Linz an der Donau ist eine Stadt im Spannungsfeld zwischen Industrie, Kultur und Innovation. Am Linzer Hauptplatz geht es mit unserer Geocaching Tour los. Erstes Ziel ist nach einer Erkundung des Hauptplatzes, der streng geordnet ist und nur wenige Versteckmöglichkeiten offen läßt, der Schlosspark. Er liegt etwa 50 Höhenmeter über der Innenstadt und läßt sowohl den Blick über die Donau in beide Richtungen, sowie in Richtung Innenstadt zu.

Wir durchqueren die Durchfahrten des Schlosses und finden auf der anderen Seite Monumente der Industrie und altes Gemäuer. Die Turbine ist ein Hinweis auf die enge Verbindung von Linz und der Stahlindustrie und könnte vielleicht auch ein guter Ort für einen blauen, magnetischen Geocache sein?

Moos, Efeu und die alte Mauer des Schlosses: Wir sind auf der Suche nach den üblichen Verdächtigen: kleine Filmdosen mit Rätsel und Aufgaben für das Team.

Einen Schatz in Händen hält diese Staue: Offenbar zerbrechlich, teuer oder wertvoll, so behutsam wie die Geste dargestellt wird.

Eine Reihe von Ausblicken ist von der Anhöhe des Schlosses in alle Richtungen möglich.

Die Donau dominiert einen großen Teil der Stadt. Zwar nimmt der Verkehr größere Teile der Zonen rund um die Uferflächen ein, aber es ziehen sich weitläufige Wiesen- und Parkflächen direkt bis zur Donau.

In der Nähe von Keplers Denkmal finden wir auch diesen Skulpturenpark, sowie das eisener Schlosstor mit Wappen und auch Graffiti-Tag.

 

Türme in einer Reihe: was hier perspektivisch so aussieht, wie eine exakte Linie, in der die Türme stehen, ist auf der Karte dann als Trugschluss ersichtlich.

Vom OK-Platz vor dem Gebäude der offenen Kulturen sieht man hoch aufragend den Skulpturturm der Höhenrausch Ausstellung. Rund um gibt es einige interessante Versteckmöglichkeiten mit grau, braun- und rostfarbenen Hintergründen. Insbesondere der OK Platz selbt ist eine Herausforderung beim Suchen, denn der Platz ist sehr belebt und überall sitzen, schauen und tratschen Menschen in kleinen Gruppen.

Rund um die Landesgalerie sind einige sehenswerte Skulpturen aufgestellt, die ebenfalls in ihrer unmittelbaren Umgebung dem Geocacher einiges zu bieten haben. Die städtischen Caches sind mitnichten alle nur magnetisch. Gerade hier bieten sich perfekte Geocache-Verstecke an, ohne die Statuen und Installationen berühren zu müssen.

Zuletzt darf natürlich der Ausklang bei einem Essen nicht fehlen. Die GPS-Geräte werden eingesammelt und das gemeinsame Suchen, Finden und Rätsellösen gefeiert. Eine Auflösung der teilweise kniffligen Rätsel darf natürlich nicht fehlen!

Suchen Sie noch ein Geocaching Event als Betriebsausflug oder Teamevent für ihre Firma? Fragen Sie gleich für Linz oder Ihren Wuschort an.

  • Jetzt anfragen!

    Schicken Sie uns jetzt Ihre Anfrage. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

    Kontakt