Heuriger

Geocaching mit dem Fahrrad: Mit dem Drahtesel auf Schatzsuche

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer Einführung in die Teamaktivität am Vormittag geht es los. Es werden an den geliehenen Fahrrädern noch GPS Halterungen angebracht, damit die Distanz bis zum nächsten Ziel auch bei Fahrt sicher abgelesen werden kann. Am Hauptplatz von Rust im Burgenland befindet sich für jedes der fünf Teams bereits der erste, gut getarnte Geocache. Das Geocaching mit dem Fahrrad kann beginnen.

Viele Augen sind notwendig, um die kleinen Behälter zu enttarnen. Teamwork, genaues Hinschauen und auch die richtige Technik beim Annähern führen zum Ziel. Während die ersten Teams schon vorausfahren, ist ein Team bereits eingekehrt: Kein Problem, denn 2:30 Stunden später werden sich alle wieder beim Heurigen einfinden und jedes Team wählt die Geschwindigkeit und die Pausen selbst.

Scroll to Top