Unsere Expertise bei Großgruppen-Events (MICE-Branche)

Unsere Expertise hilft dabei, das Miteinander unter den Kollegen neu zu fördern. Ziel ist es während dem Abhalten des Teamevents einen Teambuilding-Charakter zu entwickeln – ein gemeinsames Beisammensein, dass eine Challenge auch nur dann erfolgreich möglich macht, wenn ein Wir, also ein Zusammenhalt entsteht.

Um den jeweiligen Teamcharakter zu stärken und dabei auch noch Spass zu haben, gibt es bei uns mehrere Möglichkeiten. Die beliebtesten sind jedoch unser Marble Run, also die Kettenreaktion und Geocaching. Also das finden von sogenannten Caches in der freien Natur mit der Hilfe eines GPS-Gerätes.

Immer wieder bekommen wir Anfragen, für wie viele Personen denn unsere beiden beliebtesten Events ausgelegt sind. Die gute Nachricht: 200 – 300 Personen stellen für uns kein Problem dar. Hierzu zwei Beispiele, die in jüngster Zeit erst stattgefunden haben:

reedexpo.at (Großgruppe mit 270 Personen)

RX Austria & Germany ist eine Tochter des in London ansässigen Reed Exhibitions Konzerns (RELX-Group), der als einer der weltweiten Marktführer im Messe- und Veranstaltungsgeschäft in mehr als 40 Ländern tätig ist. Zur österreichischen Firmengruppe gehören Reed Exhibitions Messe Salzburg, Reed Exhibitions Messe Wien, Exklusivbetreiber der Messe Wien, und STANDout, eines der Top 20 europäischer Messebau-Unternehmen. Reed Exhibitions Österreich ist mit ~300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Salzburg, Wien und Wels tätig.

RX Austria & Germany ist eine Tochter des in London ansässigen Reed Exhibitions Konzerns (RELX-Group), der als einer der weltweiten Marktführer im Messe- und Veranstaltungsgeschäft in mehr als 40 Ländern tätig ist. Zur österreichischen Firmengruppe gehören Reed Exhibitions Messe Salzburg, Reed Exhibitions Messe Wien, Exklusivbetreiber der Messe Wien, und STANDout, eines der Top 20 europäischer Messebau-Unternehmen. Reed Exhibitions Österreich ist mit ~300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Salzburg, Wien und Wels tätig.

Zwei Events – und das auch noch parallel…

Wie könnte es anders sein, haben wir für diesen Tag natürlich eine Halle in der Messe Wien organisiert. Hier gibt es nicht nur ausreichend Platz, sondern auch gleich Catering, Bühne und Technik aus einem Guss. Dieses Event stach besonders heraus, denn es gab an diesem Tag gleich zwei Events und das Ganze auch noch parallel. Die Gruppe (270 Personen) wurde als Erstes in zwei Hälften gesplittet. Nach einer Einweisung ging es so schnell wie möglich los: Die erste Hälfte machte sich auf in den Grünen Prater zum Geocaching. Hier wurden im Vornherein von uns einige Caches versteckt, die nun nur darauf warteten gefunden zu werden.

Während also 50% mit den GPS Geräten beschäftigt waren, ging es für die zweite Hälfte zu einem der 18 aufgebauten Tische. Hier war es von Nöten, ganz dem Marble Run nachempfunden, den Aufbau einer Kettenreaktion zu installieren. Diese sollte beim ersten Tisch starten und durch einen kinetischen Impuls von Tisch zu Tisch bis ins Ziel fortgesetzt werden.

Wie es weiterging…

Nach anfänglichem Zögern machten sich die ersten Teammitglieder*innen auf zum Materialbuffet. Dieses bildet neben den Grundmaterialien, die alle am jeweiligen Tisch haben, noch zusätzlich Inspiration und einiges an Hilfswerkzeugen. Wichtig vor allem: Nicht nur die Kommunikation am eigenen Tisch muss abgestimmt sein! Auch die Verbindung zwischen den Tischstationen muss mit den jeweiligen Nachbar*innen abgesprochen werden. Nach ca. 60 Minuten gab es dann eine erste Generalprobe, bei der viele schnell merkten, das noch einiges abgestimmt werden muss.

Nachdem der finale Marble Run ausgelöst wurde, kam auch schon die erste Hälfte, also unsere neuen Geocacherprofis, zurück von der Pratertour. Nun ging das Spielchen von vorne los. Die Outdoorgruppe wurde zu den Tischen gebeten, während die Bastler*innen der Kettenreaktion in die Regeln des Geocaching eingeweiht wurden. Nach einem langen Tag und einer perfekten Versorgung durch das Catering-Team ging es für die Teaminprogress MItarbeiter zufrieden in den Feierabend. Als Dankeschön für den netten Tag, gab es dann auch noch ein kurzes Video als Erinnerung für das gelungene Teambuilding Event. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

European Young Dentist Forum (Großgruppe mit 100 Personen)

Am 13. Mai 2022 durften wir in den Grünen Prater aufbrechen. Ziel war die Sigmund Freud Privatuniversität. Dort war eine Räumlichkeit organisiert worden, die wir mit 100 Leuten für eine Kettenreaktion bespielen durften. Diesmal gab es eine Premiere am Materialbuffet: Das erste Mal konnten Kund*innen von uns ein Hydrauliksystem aus Spritzen und Schläuchen nutzen, um die kinetische Energie voranzutreiben. Daneben gab es naturlich auch Helium fuer Luftballone, Heißklebepistolen, Bohrmaschinen, unsere Goldfolie zum Pressen von Kurven und Geraden uvm.! Wieder gab es anfängliche Bedenken, doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wich die Ratlosigkeit der Kreativität und alle legten mit ihren Bahnen und Mechanismen los.

Nach gut 90 MInuten ging es in die Generalprobe, die schon sehr gut klappte. Nach weiteren 15 Minuten konnte die Kettenreaktion gemeistert werden. Jetzt war natürlich ein Abschlussessen im Schweizerhaus das Beste, was einem passieren kann. Neben dem Essen gab es dann noch Fotos und Videos vom Teamevent.

Da wir auf Großgruppen spezialisiert sind (MICE Branche) und die Organisation im Wesentlichen gleich abläuft wie bei kleinen Gruppen, reicht eine kurze Anfrage per Mail oder über unser Kontaktformular um alle weiteren, wichtigen Schritte zu klären. Ob eher Outdoorevent im Sommer (Geocaching) oder Indoorevent zu allen anderen Jahreszeiten (Kettenreaktion/Marble Run) ODER beides nebeneinander parallel – Teaminprogress bleibt flexibel und kümmert sich um das perfekte Teambuilding mit Mehrwert.

Scroll to Top