Weinviertel

leiser berge aussicht weinviertel wien windraeder geocaching natur trockenrasen mgs

GEOCACHING IN DEN LEISER BERGEN: WAS IST HIER IM BUSCH(BERG)?

Nur 45 Min. von Wien entfernt liegt ein Landstrich, der die trocken-buschige Vegetation der griechische Inseln mit den Eindrücken der toskanischen Landschaft zusammenbringt. Ein kleines Paradies, das den Sommer ganzjährig festzuhalten scheint. Und in dem die Erinnerungen an das Zirpen der Grillen und das sich im Wind wiegende Gras einen selbst im kargen Winter noch warm halten. Der Naturpark Leiser Berge besticht zwar nicht mit einem einzigartigen Naturschauspiel oder einem hervorstechenden Naturjuwel. Aber er ist dennoch ein magischer Ort, an dem sich die Natur uns Menschen in ihrer liebevollen Weise zuwendet, wir Ruhe und Ausgeglichenheit, Wärme und Wohlgefühl finden können.

Wandern in den Leiser Bergen

Die Leiser Berge im niederösterreichischen Weinvierel überraschen mich ab dem ersten Moment. Die von überall sichtbaren beiden Radaranlagen sehen aus wie zwei Kugeln Zitroneneis und sind Orientierungshilfen erster Güte. Mit jedem Schritt ändert sich der Winkel und die Distanz zu den markanten weißen Kugeln und vermitteln ein verstärktes Gefühl für die eigene Bewegung im Gelände.  Die Wege winden sich über Rücken mit exzellenten Ausblicken in die Weite des Weinviertels. Bezaubernd, überraschend und einsam ist es hier.

Scroll to Top